Der Odenwald – unendliche Weiden

Eine sehr idyllische, nach wie vor stukturschwache Gegend. Wohnort vieler Pendler in die umliegenden Städte. So hat er auch uns 2008 das ideale Heim angeboten.
Nun 10 Jahre später ist aus einem Heim eine Heimat geworden.
Zu schätzen wissen wir, und unsere Kinder, dass es hier noch freie Natur und grüne Wiesen gibt.

Was aus industrieller Sicht gegen eine Standort im Odenwald spricht, birgt viele Vorteile für die lokale Landwirtschaft. Durch das Angebot an Weideflächen ist es hier den Kleinbauern möglich, ihre Tiere überwiegend auf der Weide aufzuziehen. Die Tiere werden nach einem kurzen Transportweg (meist in den Nachbarort) beim lokalen Metzger geschlachtet.
Ein Märchen von vor 100 Jahren? Nein, nur verdrängt durch deutlich gewinnbringende Massentierhaltung in Zuchtställen.

Zudem wird es für die kleineren Bauern schwieriger, ihre Existenz zu erhalten. Auch hier konkurrieren die Metzger mit Supermarktketten.

Für uns war schnell klar, wo wir unser Fleisch einkaufen. Unsere Entscheidungskriterien wurden zu unserem Motto:

Freiland. Qualität. Vielfalt. Regional.